Andrew Tate über den Sinn des Lebens

Die Welt könnte nicht bizarrer sein, wenn ein Webcamgirl-Pimp einen vernünftigen Entwurf für den Sinn des Lebens innerhalb von wenigen Sekunden liefern kann.

Kommentare

  • :+1:
    Kannte den Typ bisher noch nicht, aber das macht für mich Sinn.

  • Das ist sooo fuckin bizarr. Da kannste dich wirklich nur am Kopf kratzen, wenn so ein Pimp quasi Weisheiten im Peterson-Style vernünftig raushaut.

    Warum aber fühlt sich das so bizarr an?

  • Ich schätze mal weil er das Gegenteil verkörpert?

  • @Johannes schrieb:
    Ich schätze mal weil er das Gegenteil verkörpert?

    Das Gegenteil? Meinst du wegen seiner Raucherei und seinem Bugatti?

  • @andreas_n schrieb:
    Das ist sooo fuckin bizarr. Da kannste dich wirklich nur am Kopf kratzen, wenn so ein Pimp quasi Weisheiten im Peterson-Style vernünftig raushaut.

    Warum aber fühlt sich das so bizarr an?

    1. Der oberflächliche Grund ist, dass man Weisheit von jemandem erwartet, der ein bestimmtes Auftreten hat. Die korrekte Antwort darauf, was Zen ist, wirkt komisch, wenn sie geschrieen wird.
    2. Der tiefere Grund ist meiner Meinung nach, dass das Konzept von Weisheit unverstanden ist. Mich erinnert es an die Heirat meiner Großeltern: Mein Opa hat meine Oma einfach gegen ihren Willen gezwungen sie zu heiraten. Beide haben sich geliebt. Wollte meine Oma irgendwas, konnte sie den Satz nicht einmal aussprechen, da ist mein Opa schon gesprungen. Ich hatte das Glück als Kind zu sehen, was wahre Liebe ist. Diese Geschichte stellt das moderne Konzept von Liebe (zum Beispiel den Aspekt des Nichtzwangs) völlig auf den Kopf. Wenn ich diese Geschichte benutze, um mit Menschen über Liebe zu sprechen, haben sie zwei Möglichkeiten: Sie überdenken ihr eigenes Konzept von Liebe oder verneinen, die Liebe meiner Großeltern (oder schränken sie ein). Die meisten Menschen, besonders Frauen (verständlich!), kriegen einen gedanklichen Knoten oder sind nicht in der Lage, ihre naive Vorstellung von Liebe aufzugeben (welche dieses Vorkommnis von Liebe miteinschließt). Zurück zu Tate: Wer Tate, Dan Pena und co sieht und nicht sein eigenes Konzept von Weisheit aufgibt, ist auf die gleiche Weise, wie zuvor beschrieben, unfähig, das Leben in all seinen Facetten zu erfahren.
  • @Sascha schrieb:
    Mein Opa hat meine Oma einfach gegen ihren Willen gezwungen sie zu heiraten. Beide haben sich geliebt. Wollte meine Oma irgendwas, konnte sie den Satz nicht einmal aussprechen, da ist mein Opa schon gesprungen.

    Bestanden denn Liebe und Zwang im Falle deiner Großeltern gleichzeitig?

  • bearbeitet 9. November

    @Susanne schrieb:

    @Sascha schrieb:
    Mein Opa hat meine Oma einfach gegen ihren Willen gezwungen sie zu heiraten. Beide haben sich geliebt. Wollte meine Oma irgendwas, konnte sie den Satz nicht einmal aussprechen, da ist mein Opa schon gesprungen.

    Bestanden denn Liebe und Zwang im Falle deiner Großeltern gleichzeitig?

    Nein. Mein Opa wollte meine Oma nach wenigen Treffen heiraten (5-6 in einer Zeitspanne von 2-3 Monaten), meine Oma wollte ihn nicht heiraten.

    Ich habe mit meinem Opa nie über seine Ehe gesprochen. Ich kann also nur sicher sagen, dass meine Oma nix von ihm wollte.

  • @Sascha schrieb:
    Diese Geschichte stellt das moderne Konzept von Liebe (zum Beispiel den Aspekt des Nichtzwangs) völlig auf den Kopf.

    Warum? Findest du das ist ein Beispiel für erzwungene Liebe? Klingt für mich eher nach einem Beispiel für erzwungene Ehe, oder? Warum meinen Menschen, mit denen du über Liebe sprichst, dass eine erzwungene Ehe nicht zu Liebe führen kann?

  • Sascha, Du bist schon recht cool :).

    Für mich heißt das vor allem: niemand ist dumm, niemand, egal wo er steht. Jeder hat einen Wert in sich, den ich in keiner Weise ermessen muß. Mich haben auch schon Leute überrasch, die ich aus dem Bauch raus für richtige Arschlöcher hielt.
    Aaaaber: da haben wir auch direkt in fetter Weise ein gesellschaftliches Problem ;): unsere Wirtschaft, unsere Gesellschaft beruht auf negativer Diskrimination (hier: Unterscheidung, ganz einfach wissenschaftlich). Du erhältst nur eine positive Wertweisung, wenn du im gegebenen System angemessen was leistest :). Egal, bleiben wir bei Weisheit: (Ontologie) Wenn alles Sinnlos ist, ist es auch sinnlos, daß es sinnlos ist :).

  • Das lohnt sich als Zusammenfassung seiner Sicht auf die Matrix.

  • @Sascha was ist die Quintessenz des Videos?
    1.5 Stunden sind ein großes Zeitinvestment, ohne zu wissen, worum es genau geht :)

  • Im Grunde hast du alle seine wesentlichen Positionen zur Zustand der westlichen Kultur zusammengefasst. Wie oben gesagt: Alles, zumindest das Meiste, was Tate zur "Matrix" zu sagen hat, ist in dem Video

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.