How Young Women Persue Sex, delay Love and Lose -- Do, 2022-09-22, 17h (Livestream) Teil III

bearbeitet 22. September in Projekt: ME-Improved

Moin Leute,

nächster Livestream nächste Woche.

  • Ausgangsmaterial wird das Buch von Stepp sein: Hookup Culture. How Young Women Persue Sex, delay Love and Lose
  • Wie immer geht es mir weniger um das spezielle Thema als viel mehr darum, welche grundlegenden Schlüsse man daraus ziehen kann. Mein Fokus ist nicht das historische Phänomen, sondern das systematische Verständnis der Natur des Menschen.
  • Ich gucke, wie weit ich komme. Evtl. muss ich das Thema aufteilen.

Das sind die jeweiligen Zetteltitel (in umgekehrter Reihenfolge), an denen ich mich langhangeln werde:

  • Partnerschaftsbindung entsteht durch Hingabe
  • Orthopraxie als Verkleinerung der Lebenswelt
  • Hookup Kultur verwischt Partnerschaftsgrenzen
  • Karriere als Hinweis auf Gleichwertigkeit
  • Elemente von Partnerbindung
  • Hookup Kultur senkt Vertrauen durch nicht-wiederholendes Spielmodell
  • Frauen bereiten sich auf Balz vor
  • Hookup Kultur setzt monogame Strategien unter Druck
  • Offenheit als zweischneidiges Schwert der Liebe
  • Betrug als Abwärtsspirale
  • Hookup Kultur bringt Widerspruch in sexuelle Selektion
  • Unabhängigkeit widerspricht Liebe
  • Hookup Kultur verschlechtert Geschlechterkultur
  • Irrtum der ohnmächtigen Frau und des mächtigen Manns
  • Sex ist nie ohne Bedeutung
  • Bindungsproblem ONS für Frauen
  • Begriff Hookup

Wer sich reinwählen will, kann das machen. Die ersten 30-40min versuche ich meinen eigenen Turn zu machen. Über Zoom:

Zoom-Link: https://us06web.zoom.us/j/87839336316
Meeting ID: 878 3933 6316

Fragen und Kommentare in diesem Thread erwünscht.

Viele Grüße
Sascha

Kommentare

  • Erste Hälfte:

  • Nächsten Donnerstag geht es weiter. Gleiche Uhrzeit. 17h.

  • Danke für diesen Livestream. Ich (weiblich, 29 Jahre) oute mich als Teil dieser Hook-up-Kultur - nicht aus Überzeugung, sondern eher, weil sich bisher keine feste Beziehung ergeben hat und völlige Enthaltsamkeit eben auch anstrengend ist. Oft habe ich ein schlechtes Gewissen, nachdem die kurzfristige Befriedigung sich legt. Intrinsisch weiß ich schon länger, dass dieser Lifestyle langfristig schädlich sein muss. In dem Video hast du vieles von dem, was ich bisher nur als ein vages Gefühl gekannt habe, in klare Worte gefasst und die Hintergründe verständlich erklärt. Ich freue mich auf die Fortführung.

  • bearbeitet 5. September

    @HB312 Dazu aus meinem Zettelkasten:

    Menschen mit schlechtem Selbstbild, suchen in ihren sozialen Beziehungen die Bestätigung des Selbstbilds.[[202209051042]] Das scheint mir eine Bestätigung der These zu sein, dass Depression als ein Problem einer positiven Rückkopplung zu sein scheint. Der Unterschied zwischen einer vorübergehenden Traurigkeit und einer beständigen Depression ist in diesen positiven Rückkopplungen zu finden. (Ein Teil meiner Modellierung von Depression)


    Psychische Entropie hat eine so hohe Priorität, dass wir Beziehungen mit Menschen eingehen, die unser Selbstbild bestätigen, auch wenn das bedeutet, dass sie die schlechte Meinung über uns teilen, die wir selbst haben.12

    People with negative self-concepts seem to behave in ways that generate the very conditions from which they suffer.2

    Das heißt, dass die Zuverlässigkeit unseres Selbstbilds eine höhere Priorität hat, als die positive (angenehme) Meinung von anderen.

    Durch diese synchronisierende Kopplung [[202206041020]] stabilisiert sich das negative Selbstbild und damit ein schlechter Selbstwert.


    1. W B Swann, Jr, A Stein-Seroussi, and R B Giesler (1992): Why people self-verify, J Pers Soc Psychol 3, 1992, Vol. 62, S. 392-401. ↩︎

    2. William Swann, Richard Wenzlaff, Douglas Krull, and Brett Pelham (1992): Allure of Negative Feedback: Self-Verification Strivings Among Depressed Persons, Journal of abnormal psychology, 1992, Vol. 101, S. 293-306. ↩︎ ↩︎

  • Kleine Erinnerung: Heute 17h geht es weiter. Hoffentlich dann ohne technische Probleme. (ich frage mich, ob ich falsche Worte benutzt habe, die irgendeine Zensur getriggert haben)

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.