Achtung an die Geimpften

https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/panorama/corona-impfung-nebenwirkungen-impfschaeden-100.html

Es wird noch eine Weile dauern, bis das Ausmaß der Schädigung wirklich verstanden wird (z.B. durch unspezifische Entzündungsstimulantien in der Impfung).

Aber: Entzündung sind einer der Achsnägel über die allerlei Probleme ihre Kausalität haben (X -> Entzündung + Bedingung -> Problem).

Ich habe überauffällig Rückenprobleme im Zusammenhang mit der Impfung beobachtet. Ich habe dafür keinerlei empirische Grundlage außer Anekdoten.

Bedenkt auch den Nocebo-Effekt. Nur weil es diese Nebenwirkungen gibt, heißt es immer noch nicht, dass man Opfer dieser Impfnebenwirkung ist. Ich selbst habe mir für 2h eingebildet, dass ich keinen Geschmacks-und Geruchssinn hatte. Und ich bin schon recht immun gegen psychische Kinkerlitzchen.

Falls ihr ungwöhnliche Probleme habt, checkt auf aufällig erhöhte Antikörper (es ist nicht gut, dauert erhöhte Antikörper zu haben!) und auf ungewöhnliche auf Entzündung hindeutende Marker. Wenn das der Fall ist, geht der Sache nach.

Kommentare

  • Irgendwelche Lebenstil Tipps wie man Entzündungen dauerhaft runterfahren kann ?
    Z.B. regelmäßig Sauna, Kälteanpassung, Ausdauersport...

  • @Sascha schrieb:
    Bedenkt auch den Nocebo-Effekt. Nur weil es diese Nebenwirkungen gibt, heißt es immer noch nicht, dass man Opfer dieser Impfnebenwirkung ist. Ich selbst habe mir für 2h eingebildet, dass ich keinen Geschmacks-und Geruchssinn hatte. Und ich bin schon recht immun gegen psychische Kinkerlitzchen.

    Musstest du dich auch sumpfen lassen? Ich dachte, du warst durch die Regelungen nicht betroffen?

  • @TylerDurden schrieb:
    Irgendwelche Lebenstil Tipps wie man Entzündungen dauerhaft runterfahren kann ?
    Z.B. regelmäßig Sauna, Kälteanpassung, Ausdauersport...

    Ernährung, denke ich, Enzyme, über Obst, Ananas, Papaya, Wobenzym als Präparat aus der Apotheke, Vermeidung von Gluten, Süßgräsern.

    Ich habe mich interessehalber mit dem Zytokinsturm bei Borreliose beschäftigt, und halte Deine Frage für mehr als wichtig. Aber gerade mit Blick auf diesen Zytokinsturm bin ich ratlos. Autogenes Training -> Affirmation: Ich bin oder wir sind vollkommen entspannt. Auch wenn ich ratlos bin, halte ich mich für gut gewappnet: aus sozialen Gründen bin ich zweimal geimpft. Als sozial Geschädigter kann ich mir soziale Askese einfach nicht leisten. Also kütt wat kütt und wir gucken.

  • @Alex Ah, ich habe mir das nicht wegen der Impfung eingebildet, sondern weil ich mich habe testen lassen, weil ich zu Besuch gefahren bin, wo meine Oma auch anwesend war.

  • @Sascha schrieb:
    Ich habe überauffällig Rückenprobleme im Zusammenhang mit der Impfung beobachtet. Ich habe dafür keinerlei empirische Grundlage außer Anekdoten.

    Ich kann nicht sagen, ob hierbei eine Korrelation besteht. Aber ich habe jetzt (5 Monate nach meiner Zweitimpfung) verstärkt Rückenschmerzen in einem Areal bekommen, mit dem ich in den letzten Jahren immer wieder Probleme hatte.

  • @Daniel schrieb:

    @Sascha schrieb:
    Ich habe überauffällig Rückenprobleme im Zusammenhang mit der Impfung beobachtet. Ich habe dafür keinerlei empirische Grundlage außer Anekdoten.

    Ich kann nicht sagen, ob hierbei eine Korrelation besteht. Aber ich habe jetzt (5 Monate nach meiner Zweitimpfung) verstärkt Rückenschmerzen in einem Areal bekommen, mit dem ich in den letzten Jahren immer wieder Probleme hatte.

    Ernst gemeinte Frage. Vor oder nachdem du das gelesen hast?

  • Vorher, habe das hier gestern gelesen und die Schmerzen habe ich seit ca. einer Woche.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.