[life log] Richards Bunter Life-Log

1246

Kommentare

  • Heute mal wieder ne Runde Laufen aber Entspanntes Active-recovery Tempo. 32min @5:15er Schnitt.

    Vorhin hab ich in der Kernwerk App auch endlich den Übungs-Tab entdeckt, wo man die Einschätzungen des Digitalen Coachs einsehen und anpassen kann. So hab ich jetzt endlich richtige Dips & PullUps freigeschaltet und diverse andere Übungsgewichte angepasst. Bin mal gespannt auf das nächste Workout ob ich da schon was merke und nicht ständig die Gewichte hochskalieren muss.

  • Heute weiter Kernwerk, gleich gemerkt dass der Coach mehr rausgibt.

    For Quality:
    5R: 24 KB Snatch @16kg, 9 PushUp, 6 Abwheel-Rollout, 10 Double DB Floor Press @10kg, 9 Strict ChinUp, 90s Rest

    For Time:
    5R: 6 KB Thrusters @20kg, 9 Hanging leg Raise
    -> ~6min 30s

    AMRAP 10:
    19 KB Swings @20kg, 30s Handstand Hold
    -> 6R + 17 Swings
    War hier von den Handstand Holds überfordert, Schulter war dicht.

    Nebenbei interessant: hatte ja Darmkur mit Flohsamenschalen + Probiotika angefangen, Stuhl ist wieder besser, weniger Flatulenzen und bin wieder fast durchgängig nachts am Träumen -> kurzkettige Fettsäuren laufen gut durch.

  • Moin @RichardDieSau
    Was sind in der letzten Zeit eigentlich so die Challenge-Wochen gewesen? Gab es irgendwelche Erkenntnisse?

  • @Johannes das Projekt schleift leider seit Sommer. Unser Kasten war leer und irgendwie verlief sich das im Sand. Aber du hast recht, wir sollten das mal wieder aufnehmen.

  • Heute im Garten Hochbeet gebaut, gerade entschieden wir mach die nächste Woche Mobility-Challenge: 30min Partner Mobility jeden Tag, mal sehen ob wir wieder den Challenge-Stein ins Rollen bringen.

    Vorhin Kernwerk.
    For Quality:
    A) 4R: 12 KB Clean @28kg, 10 Rolling StandUp, 7 Strict ChinUp, 20 DB Plank Row @10kg
    B) 4R: 24 KB Swings @16kg, 6 Obstacle Walks

    Die Rolling StandUps waren witzig, interessante Stabi-Core-Übung.

    AMRAP 18:
    8 PushUps, 16 Butterfly SitUp, 18 DB Frontrack lunges @10kg
    -> 11R + PuhsUps + 10 Situps. War recht easy, ging gut kostant, aber merks bestimmt im Bauch morgen.

  • Workout heute war heavy

    For Quality:
    3R: 14 Double KB Sprawl @16kg, 13 Double KB Suitcase Deadlift @16kg, 12 Lateral Goblet Squats @16kg, 16 Steady Bear, 4 Single Leg PushUps, 60s Rest

    AMRAP 32!!!
    8 Strict PullUps, 15 Double KB Clean @16kg, 14 PushUp Burpees
    -> 7R + PU + Cleans + 7 Burpees
    Dachte hier am Anfang 10-12R sind drin, aber die Cleans waren heftig, nach den ganzen KB Moves die Tage waren meine Handflächen gut geschunden, musste aufpassen dass ich nichts aufreiße, später dann Hdnschuhe genommen, aber da mag ich den grip nicht so sehr.

    Im Anschluss Mobility von der Challenge, waren aber nur 15min, war nicht gut getimed mit externen terminen.

  • Heute dann die 30min Mobility, sonst nix spektakuläres...

  • bearbeitet November 2020

    Heute wieder Kernwerk,

    For Quality:
    5R: 26 Mountain Runners, 18 DB Single Leg Deadlifts @10kg, 1min Plank, 19 Double KB Swings @16kg, 9 V-Up
    Core-erschöpfender als gedacht, vor allem die Swings

    For Time:
    A) 5R: 70 Mountain Runners, 7 Strict PullUps, 1min Rest
    -> 9:18
    B) AMRAP10: 10 Double KB Hang Power Clean @10kg, 8 Russian Twists @28kg
    -> 7R + Cleans

    Was ist dem Coach denn da rausgesprungen, 28er KB für die twists..? Bei den anderen im feed waren es meist 6-10kg.. Naja, habs durchgezogen aber das war nen Strength AMRAP :smile:

    Danach noch 30min Mobility, Rückenfokus

  • Meine bessere Hälfte hat anscheinend Sehnenanriss im Bereich Gluteus, hat erstmal mind 2 Wochen Sportverbot, mal sehen wie wir das mit der Mobility machen.

    Heute Kernwerk Coach wieder mal am durchdrehen.

    For Quality:
    3R: 18 KB Snatches 16kg, 8 Supermans, 20 Hollow Flutter Kicks, 21 SitUps, 20 Back Extensions, 24 KB Russian Twists @20kg (Coach wollte 28, ich aber nicht), 14 Double KB Swing @16kg

    For Time:
    10R: 38 Sprawl, 8 Hang Power Clean @10kg, 50s Plank
    -> 33:49

    Das For-Time Ding dachte ich erst ist nicht schaffbar in Timecap 35min, wollte schon skalieren aber dachte dann, wer weiß, vlt kann der Coach das besser einschätzen. Hab die Sprawls meist in 22-8-8 geteilt, dann gings. Die Planks waren gegen Ende hin auch gut in den Schultern. War eins der härtesten Cardio-Workouts was am Ende aber doch noch Cardio war und steady in etwa gleiche Rundenzeiten.

  • Heute dann das 4te Workout durchgezogen,

    For Quality:
    5R: 6 PullUps, 24 KB Cleans 28kg, 45s Rest, 12 Double KB Floor Press @16kg, 64 High Knee, 45s Rest
    -> in Runde 5 leider linke Handfläche etwas eingerissen, erstmal keine KB Dynamics mehr bis das verheilt ist

    For Time:
    1.) 5R: 12 KB Front Rack Lunges @16kg, 8 Handstand Shoulder Taps
    -> 10min, kam mit den Taps mit Back2Wall nicht klar, bin in Runde 4 dann auf Chest2Wall gewechselt. Muss ich mal im Skillpart üben

    2.) AMRAP12: 12 Burpees, 20 V-Up
    -> 5R + 6 Burpees
    Die V-Ups haben mich gefoppt, kann die eig ganz gut aber war von den restlichen Tagen vermutl noch in der Midline K.O.

  • bearbeitet November 2020

    @RichardDieSau schrieb: 2.) AMRAP12: 12 Burpees, 20 V-Up
    -> 5R + 6 Burpees
    Die V-Ups haben mich gefoppt, kann die eig ganz gut aber war von den restlichen Tagen vermutl noch in der Midline K.O.

    Finde auch Burpees am Ende des Trainings gehen meist dolle auf den Rumpf. Die Kombi mit den V-ups ballert

    Generell Respekt für deine Trainingsleistung momentan, vor allem deine Pull-Leistung beeindruckt mich. Macht Bock, das mitzulesen. Und ist auch spannend, wie so ein Algorithmus ein Training plant. (Ist doch ein Alogorithmus oder?) Bin selbst ein Freund von Trainingsplänen, die von Menschen erstellt wurden, aber lerne dank dir im diesem Bereich dazu.

    @RichardDieSau schrieb: Meine bessere Hälfte hat anscheinend Sehnenanriss im Bereich Gluteus, hat erstmal mind 2 Wochen Sportverbot, mal sehen wie wir das mit der Mobility machen.

    M. gluteus medius/minimus oder M. gluteus maximus? Wie wurde das diagnostiziert? Wo genau tut's weh?

  • @Johannes So wie ich das verstehe wird der Plan vom Headcoach erstellt und vom Algorithmus angepasst. Vermutlich kommt vom Headcoach entweder ein konkretes Workout oder eine abstraktion davon, die der Algorithmus auffüllt. Die App besteht im Prinzip aus 200-300 versch. Übungen, die untereinander Ähnlichkeitsbeziehungen haben. Man kann auch jeweils selber Übungen, Gewichte oder Wiederholungsanzahlen anpassen. Das ist vermutlich auch jeweils der Teil, den sonst der Algorithmus macht.

    Bzgl Hintern: exakten Muskel hat sie mir nicht genannt, weiß nicht ob der Doc ihn ihr genannt hatte. Beschwerden gingen los im September mit häufigen Krampf-Gefühlen die nach 1 Woche Pause wegwaren, dann immer wieder leicht vorkamen und ihren Höhepunkt nun fanden, nachdem der Coach Spaß an Lunges und Squats mit Zusatzgewicht hatte. Da konnte sie nicht mehr ordentlich laufen, hatte teils schon bei kleinsten Bewegungen ein starkes stechen. Jetzt nach knapp 1 Woche Pause ist es wieder deutlich besser geworden, vermutlich braucht es aber noch mehr Zeit, Sehnen brauchen ja länger (falls die Diagnose stimmt).

  • Heute wieder bisschen "Entspannung" mit JB Grundlagen Workout 3, danach noch etwas Skilltraining bzgl der Handstand Shoulder Touches, Fokus auf Rechts/Links Gewichtsverlagerung, noch beidhändiger Bodenkontakt...

  • War unsicher wegen Hand-Hautverletzung heute, aber die WODs sahen so gut aus, hab da einfach KB C&J mit DB ausgetauscht :smile:
    For Quality
    1) 5R: 5 ChinUp, 5 PullUp, 40 KB Swing @28kg, 14 Double DB Sprawl @10kg, 15 Frogger, 45s Rest
    Für ein FQ Workout nah am Timecap gewesen und ziemlicher Puls, AVG 175, Max 200 bei den Swings...

    For Time
    2) 24 Double DB C&J @10kg, 40 HipThrust, 18 DDCJ, 29 HT, 11 DDCJ, 17 HT
    -> ~6min
    3) AMRAP12: 16 Double KB Deadlift @16kg, 30s Rest, 7 ChinUp, 30s Rest
    -> 6R

    Alles in allem mal nach ner Weile wieder nen Tag mit ner guten Load an Klimmzügen, 92 Stück immerhin

  • Heute mal die Funktion "Sehr kurzes Workout" getestet, u.a. weil mir das AMRAP30 nicht zusagte :tongue: (zu wenig Masochismus heute)

    For Quality:
    3R: 8 Handstand Shoulder Taps, 8 Double DB Push Press @10kg, 6 Strict Toes2Bar, 8 Kick Through
    -> 7min, Handstand Taps besser aber immernoch schlecht

    For Time:
    AMRAP15: 4 PushUp Burpee, 4 Hanging Leg Raise, 6 Pistol, 6 PushUp, 5 Hollow Rocks
    -> 9R + Burpee, Leg Raise, Pistol

    Hat mir gefallen mit den kurzen Wdh. Die PushUp Burpees kommen fast immer dann wenn die anderen Seilspringen haben aber so sehr hasse ich meine Nachbarn noch nicht :trollface:

  • Endlich heute mal ein Beinfokus und mit richtigen Dips, gefällt mir.

    For Quality:
    1) 4R: 10 DB Front Squat @10kg, 30s SquatHold, 9 PushUp Burpee, 60s Rest
    2) 4R: 9 Dip, 20s Support Hold Parallel Bar, 28 DB Goblet Lunges @10kg, 60s Rest

    For Time:
    8R: 11 Burpees, 12 KB Overhead Squats @8kg, 7 Dips
    -> ~14min
    TC war 24min aber war gut am Schwitzen, Limitierend war die Schulter bei den Dips vor allem...

  • So heute früh endlich mal die Tonne im Garten "missbraucht" zum Kältetraining, dabei festgestellt dass die Tonne kleiner ist als gedacht und ich etwas zu viel Wasser entnommen hatte, ging nur bis Bauchnabel. Nichtsdestotrotz ist auch das schon nicht ohne, 2mm Eisschicht verriet in etwa die Temperatur :cold_sweat: War dann zumindest 5min drin + Katzenwäsche Oberkörper, im Anschluss 80 Squats damit die Zehen wieder durchbluten. War nur semi erfolgreich aber irgendwie noch in die Barfuß-zehenschuhe gekommen.

    Dann heute Abend Kernwerk.
    For Quality:
    5R: 8 PullUps, 18 Double KB Sprawls @16kg, 60s Rest

    For Time:
    AMRAP32: 38 Mountain Runners, 10 Burpee, 18s One legged L-Hang, 7 Kipping PullUps, 20 DB One Leg Deadlifts
    -> 9R + MR + 5 Burpee
    Hui der Hold war heavy, Form gegen Ende nicht mehr konstant bei 90° gehalten aber bestes gegeben... Kipping PUs nur eingeschränkt gekippt wie man das bei so einer PU Einrichtung zuhause hinbekommt...

  • Seit direkt nach dem Kältebad sind meine temporären Knieschmerzen vom Dehnen am Wadenbeinkopf gleich mal ca 50% zurückgegangen, ich glaub ich muss die Tonne doch 1-2x pro Woche anvisieren :smiley:

    Heute nochmal Kernwerk.

    For Quality:
    5R: 14 Double DB Sprawl @10kg, 16 Gracie Speed Drill, 14 Hollow Rocks, 14 Superman Rocks, 8 PullUps, MAX PullUps, 60s Rest
    hab beim Max mir immer ca 30s davor Zeit gelassen, waren meist 5-8 noch drin

    For Time:
    128 High Knee, 15 PushUp Burpee, 44 Double KB Cleans @16kg, 28 Toes2Bar
    128 High Knee, 15 PushUp Burpee, 29 Double KB Cleans @16kg, 19 Toes2Bar
    128 High Knee, 15 PushUp Burpee, 15 Double KB Cleans @16kg, 10 Toes2Bar
    -> 21:07, hab an den Toes2Bar relativ schnell 3er Splits machen müssen, meine Unterarme sind jetzt noch dick nach dem Duschen. Aber war gut! Coach Algo hätte da ruhig auf 45/30/15 runden können, aber wenn man editiert dann kommt Ansage dass der das nicht effizient auswerten kann, daher lass ichs krumm...

  • bearbeitet Dezember 2020

    Heute mal wieder ne Runde Frühsport - Laufen. Meine Strecke war am Nadelöhr aber von Feuerwehr abgesperrt, lauter Einsatzwägen vor dem Puff, wer weiß was da lief :wink:
    Daher nur 3.5km ohne wesentliche Höhenmeter in 15min, Strecke war etwas vereist, daher musste ich an manchen Stellen etwas tempo drosseln...

  • So, heute früh Kältetraining No 2.
    Wieder 8min Run zum Garten, 1min Tonne Eisfrei machen, 5min reingesetzt, Wasser zum Bauchnabel. 60 SquatsJumps zum Durchbluten, wieder heimgelaufen.

    Heute nachmittag dann bei kernwerk nur das For Quality gemacht:
    5R: 24 KB Snatch @16kg, 7 Dips, 24 One Arm KB Swing @28kg, 20 Gracie Drills, 7 ChinUps, 1min Plank
    -> 28min

    Am Ende an meiner fast verheilten Blase an der Hand wieder Anzeichen einer Blase unter der Blase, naja morgen ist wieder Schonungstag...

  • So, das Workout heute war okay für die Hände, merk jetzt aber schon nen Zittern im unteren Rücken, hui :smile:

    For Quality:
    6R: 8 PushUp Burpee, 6 Abwheel Rollout, 13 DOuble DB Suitcase Deadlift @10kg, 24 KB High Pull @24kg, 8 Single Leg PushUp

    For Time
    6R: 28 Alternating DB Snatch @10kg, 52 High Knee, 1min Plank
    -> 19:40

  • Heute wieder die kurze Gartenlaufrunde + 6min Tonne. Dann wollte die Nachbarin die gerade kam nen Foto und ich hab noch ne zweite kleine Runde gemacht. Eis war heute schön dick, musste mit der Axt kloppen, aber Wasser war angenehm. heute zum ersten Mal keine gefrorenen zehen, ich pass mich langsam an ;)

  • bearbeitet Dezember 2020

    Kernwerk again, zwar noch guten Rest Muskelkater im mittleren Rücken, aber muss :smile:

    For Quality:
    5R: 8 Handstand Shoulder Taps, 28 Alternating DB Snatch @10kg, 20 KB Russian Twist @24kg, 9 Dips, 8 PushUp Burpee

    For Time:
    1) 3R: 20 Double KB Floor Press @16kg, 78 High Knee
    -> 4:17

    2) AMRAP12: 16 DB Front Squat @10kg, 12 TuckUp
    -> 11R

  • Heute früh wieder ne Runde Kryo-Training, aber es gab kein Eis mehr in der Tonne :disappointed: War 7min wieder drin mit dem unterkörper und danach Katzenwäsche Oberkörper...

  • Kernwerk heute nur den For Quality, Nachbar meinte letztens wir sollen mal Hausschueh anziehen, sind etwas laut... ich denke mal das waren die 1000 Burpees kumuliert... :smiley:
    For Quality:
    4R: 24 KG Swings @16kg, 7 ChinUps, 20 Gracie Drills, 14 DB plank Row @10kg, 28 Mountain Runners
    -> 16:20

    Custom Strength:
    Dips 5x5 @24kg (je 1min Rest)
    PullUps 5x3 @24kg (je 1min Rest)

  • Kernwerk again, kA was ich noch so groß schreiben soll hier außer Trainingslogs, sonst nicht so viel spannendes. Am Wadenbeinkopf in der Nähe des Knies ziehts doch wieder, muss mal schauen ob ich da doch noch nen Arzt wegen aufsuche, evtl nur ausgerenkt...

    For Quality:
    6R: 16 DB Single legged DeadLift @10kg, 27 KB Swing @28kg, 1min Plank, 20 Plan Shoulder Taps
    -> 19:25

    For Time:
    38 Dips, 38 Sprawls, 53 Double KB FrontRack Lunges, 38 Sprawls, 38 Dips
    -> 15:12

  • bearbeitet Dezember 2020

    @RichardDieSau schrieb: Am Wadenbeinkopf in der Nähe des Knies ziehts doch wieder, muss mal schauen ob ich da doch noch nen Arzt wegen aufsuche, evtl nur ausgerenkt...

    Vielleicht vorher mal schauen, ob nicht der biceps femoris hyperton ist. (Der setzt am Fibulaköpfchen an) Hast ja vorher - wenn ich mich jetzt recht erinnere - recht wenig Deadlifts und Swings gemacht und seit dem das mit dem Kernwerk anfing ziemlich viel. War mir nur grad in den Kopf gekommen

  • Oder einfach mal Magen36 als Triggerpunkt mit dem eigenen Daumen oder einem stabähnlichen Gegenstand behandeln. Manchmal wirkt das Wunder, solltest du zumindest probiert haben.

  • @Jost Jo, auch nice Idee. Könnte auch die These stützen, dass es von der ischiocruralen Muskulatur kommt, wenn es dort sehr schmerzempfindlich ist.

  • Bisschen Eigenmassage in der Region hab ich schon betrieben, meist etwas direkter am Schmerzpunkt aber ich kann auch mal paar CM runtergehen... Danke für eure Hinweise.

    Ich führe das halt schon auf ein konkretes Ereignis zurück, weil ich genau bei einer Dehnübung an der Stelle ein knacken hatte. War praktisch im Middle-Split mit linkem bein ausgestreckt, rechtes Bein sietlich angewinkelt und saß auf dem rechten Bein. Rutschte dann etwas nach links sodass meine Oberschenkelinnenseite weiter nach innen ging und dann knackte es...

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.