Q&A Bewegung und Mobilität

Moin Leute,

mache ein Q&A zum Thema Bewegung und Mobilität per YouTube-Video. Wer Fragen bis zum Ende dieser Woche (Sonntag) hier reinpostet, kriegt Antwort.

Viele Grüße
Sascha

Kommentare

  • Wie würdest du vorgehen um einem Rundrücken entgegenzuwirken bzw. die Mobilität der Brustwirbelsäule zu erhöhen ?

  • Passend dazu: Was kann man gegen diese entenmäßige Fehlhaltung tun, also wenn man das Becken ständig nach hinten fallen lässt?

  • Aus aktuellem Anlass würde mich auch interessieren, wie man bei einer Sehnen-/Sehnenscheidenentzündungen verfahren sollte im Bezug auf Dehnung der entsprechenden Regionen.

  • Wie würdest du (was spricht dafür & was dagegen) Fußfehlstellungen behandeln (habe mal gehört, dass es durch die Schuh Kultur in Europa da sehr schlimm ist)?

  • Meine Frage betrifft das Ausdauertraining. Mir fehlt für die Ausdauer der Bewertungs-Maßstab.

    Was ist eine gute Balance zwischen Kraft und Ausdauer? Was ist der Me-Improved Ausdauer Standard? Welche Faustregel(n) kann man anwenden, um in einem Minimalprogramm (Zeit und Energie begrenzt, z.B. auf eine Stunde Training täglich) eine Balance zwischen Kraft- und Ausdauertraining zu finden?

  • Gute Fragen. Danke dafür. Es gibt kein Limit. Bisher kann ich alle Fragen spontan beantworten. Können also ruhig viele sein oder auch außergewöhnliche Fragen.

  • bearbeitet 13. März

    Noch was zum Loaded Stretching: Wenn ich das richtig verstanden habe, betreibt man hier Krafttraining für die "Hilfsmuskulatur" - was bedeutet das für die Wiederholungszahl? Sollte man also auch hier sinnvollerweise zwischen Hypertrophie- und Maximalkrafttraining unterscheiden? Gibt es somit auch beim Loaded Stretching ein Muskelgedächtnis?

    Darüberhinaus: Wann macht klassisches Dehnen überhaupt noch Sinn? Ist es nicht eher gefährlich, wenn ich Beweglichkeit nur auf neuronaler Ebene erreiche? Also gewissermaßen wie wenn man seinen Computer übertakten würde...

  • Würdest du Skoliose und Hüftschiefstand behandeln und wenn ja wie? Reicht es da einfach nur generell viel Bewegung zu haben oder würdest du gezielter an einer "Begradigung" mittels spezieller Übungen arbeiten.

    1. Welche Mobility-Programme bzw. Routinen empfiehlst du als Basis? Ich nutze derzeit das Material von Tom Merrick.
    2. Wie finde ich verlässlich heraus wo meine Schwächen liegen? Ich habe manchmal das Gefühl, dass meine Mobilität in allen Bereichen nicht top ist und finde es schwer zu entscheiden wo ich einen Fokus legen kann.
    3. Wie stelle ich eine gute Mobility-Routine für mich auf? D.h. welche Übungen sollt ich auswählen und wie oft sollte ich Mobility trainieren?
    4. Macht eine Mobility-Routine vor dem Training oder nach dem Training mehr Sinn?
    5. Welche essentiellen Bewegungen sollte ich in meiner Praktik haben?
    6. Wie balanciere ich in meiner Wochenplanung generelle Bewegung und (Kraft-)Training? (In welchem Verhältnis sollten diese zueinander stehen)
    • Was ist deine Lieblings Sportart und warum?
    • Wenn du nurmehr 3 verschiedene Sportarten machen könntest, welche wären das?
    • Ist das Knacken von Gelenken (Wirbelsäule, Finger, usw) schlecht?
    • Für Ido Portal sind ja Hocken und Hängen die absoluten Fundamente. Würdest du da noch was ergänzen?
    • Wie würdest du Krafttraining neben einer anderen explosivkraftlastigen Sportart wie etwa Boxen oder Volleyball einbauen.
      Angenommen man hat unter der Woche 3x Training und am Wochenende Wettkampf, würdest du da trotzdem ein tägliches Krafttraining empfehlen oder in puncto Krafttraining erst langsam die Frequenz steigern?

    • Wie sah dein Krafttraining aus als du noch aktiv und regelmäßig geboxt hast?

    • Wie sah dein Explosivkrafttraining aus als du noch aktiv und regelmäßig geboxt hast?
    • Welche Faktoren (Genetik, Maximalkraft, Masse, etc.) haben einen signifikanten Einfluss auf die Schlagkraft?
    • Welche Übungen siehst du als die Grundübungen des Bodyweighttraining (Gymnastikringe miteingeschlossen) an, anhand deren man ein sinnvolles Krafttraining abhalten kann?
  • (Wie) kann man eine Stärkung von Sehnen und Gelenken erzielen ohne gleichzeitig einen Großen Verschleiß zu verursachen ? Interessiert mich bzgl. meiner persönlichen Altersvorsorge (auch noch fit im hohen Alter sein).

  • bearbeitet 14. März
    • Wie kann ich meine Mobilität messen?
      ** Anhand welcher Kenngrößen/Marker kann ich meine Mobilität bestimmen; welche Kriterien gibt es?
      ** Wie kann ich meine Mobilität anhand einer Messung einstufen in z. B. Basismobilität ok, Verbesserungswürdig, Hurenkind etc.?
      ** Gibt es einen Mobilitätstest, den du empfehlen kannst?

    • Welche Mobilitätsstufe sollte ich mindestens erreicht haben bevor ich mit (schweren) Gewichten trainiere oder kann man das so nicht sagen?

    • Wie kann ich Dysbalancen in meiner Mobilität herausfinden?
      ** Wie kann ich Dysbalancen ausgleichen?

    • Wie ist ein Knirschen von Gelenken einzuordnen? z. B. wenn die Kniegelenke bei jeder Kniebeugen-Wiederholung Knirschen (jedoch ohne Vorverletzung und ohne Schmerzen). Mit Knirschen ist hier nicht Knacken gemeint sondern tatsächlich Knirschen.

    Vielen Dank vorab für dieses tolle Angebot und die Beantwortung der Fragen!

  • Übungsvielfalt oder Fokus (eins nach dem Anderen/ Periodisierung) ?
    zu Kraftraining :
    Wird man im Sommer schneller stärker und sollte man das nicht ausnutzen ?
    Front Lever und Frontheben (SASS) als Zubringer für HSPushUp und Seilklettern ?
    wie schnell sollte man Fortschritte machen (1 Wdh. mehr in 7 Wochen bei eher niedrigem Stand ) ?
    Warum sind Muskel wichtig für Gesundheit ?
    Was bringt eine erhöhte Kraft ohne Muskelwachstum für die Gesundheit (ausser Haltung und Schutz vor Verletzung) ?
    Welchen Vorteil hat das klassische Satztraining (3-6 Sätze nahe ans MV) gegenüber vielen Sätzen und wenig Wiederholungen (EMOM/GtG) ? Warum machen das Alle ?
    Stimmt es dass allgemeines Koordinationstraining und isolierte Rumpfübungen keinerlei Übertrag auf irgendwas Wichtiges haben ?

  • Alle Fragen sind aufgenommen. Danke dafür. Ich werde alle paar Tage ein kurzes (..wenn ich Laberbacke das schaffe) Video zu je einer Frage veröffentlichen. Manche Fragen habe ich nicht ganz geblickt und formuliere sie um oder lasse sie weg. Dann nicht traurig sein. Ich denke, dass das Format cool ist und werde es mindestens noch für die anderen vier Bereiche nutzen.

  • Ab morgen geht es los.

Diese Diskussion wurde geschlossen.