Lifehacks

Da es neulich im Livestream angesprochen wurde hier ein Thread zu Lifehacks.
Fänd gut wenn wir hier einige hilfreiche Handlungsweisen sammeln.

Noch die Definition aus der Wiki:

Lifehacks [laifhæks] (englisch für Lebenskniffe) sind Hacks, die sich auf Unwägbarkeiten, Strategien oder Tätigkeiten des Lebens beziehen.[2] Sie dienen dazu, ein Problem zu lösen, das Ziel auf eine ungewöhnliche Weise zu erreichen oder die Effektivität – mitunter sogar die Effizienz[3] – zu erhöhen. Oft haben sie das Ziel, den Alltag zu erleichtern.

Mache mal den Anfang und haue meinen absoluten Favorit der Lebenskniffe (geiles Wort) raus.
Ich mutmaße mal @Sascha -s Oma hat dazu auch ne Anekdote?!

Die Kochkiste
Wenn ich für den Tag vorkoche nutze ich eine Kochkiste.
Das ist im Grunde eine doppelwandige Kiste aus Holz die mit Stroh gefüllt ist.
Gemüse wird geschnippelt und mit Wasser in Einen Topf gegeben und dann zum kochen gebracht.
Wenn das Wasser kocht wird der Topf in die Kiste gestellt. Wichtig ist dabei den Deckel nicht zu öffnen.
Das bleibt dann für ein paar Stunden in der Kiste und man kann es sich bei Bedarf raus holen.

Vorteile:

  • Spart Energie
  • Du musst nicht aufpassen z.B. ob Kartoffeln überkochen sondern kannst das Essen einfach "vergessen" bist du hungrig bist
  • Du kannst geplanter Essen also z.B. morgens zubereiten und dann mittags einfach heiß aufn Teller packen.

Nun hast du vielleicht keine Kiste. Kein Problem du packst es einfach in dein Bett und wickelst
es in dein Oberbett ein. Kochst du Kohl empfiehlt sich das Bett von Mitbewohnis. :D >:)

Ist auch keine neue Idee: https://de.wikipedia.org/wiki/Kochkiste

Kommentare

  • Ich habe mir durch deine Inspiration eine new school-Kochkiste gekauft: Einen Thermotopf.

    Damit experimentiere ich momentan. Das Essen schmeckt so, als hätte Oma gekocht. Oma hatte noch die Zeit, das Essen stundenlang zu kochen und richtig durchziehen zu lassen. So ein Eintopf, der 5 Stunden in der Kochkiste war schmeckt anders als einer, der nach dem Training noch eben 45min auf dem Herd war, bis der Kohldampf zu groß wurde. Er schmeckt besser.

  • Ich habe mir einen Instant Pot vor ein paar Monaten zugelegt.
    Der Funktionsumfang bietet u.a. Joghurt, Slow Cooking, Schnellkochtopf usw..
    Bisher habe ich die Sachen für zwei Dinge benutzt
    1. Knochenbrühe
    2. Rinderherzragout
    Gerade bei 1. liegt für mich der Vorteil genau wie bei @Johannes in der Möglichkeit Sachen lange kochen zu können.
    Die Knochenbrühe kann ich so problemlos 48 Stunden bei niedrigen Temperaturen ziehen lassen. Der Vorteil durch den Schnellkochtopf Deckel ist, dass keine Flüssigkeit verloren geht = nichts brennt an, solange ich keine Lebensmittel habe die viel Flüssigkeit ziehen (z.B. Hülsenfrüchte, auch wenn ich die aktuell nicht in meiner Ernährung habe). Zumal fühle ich mich mit dem Teil sicherer wenn ich aus dem Haus gehe (oder schlafe) als wenn ich etwas auf dem normalen Herd köcheln lassen würde.

  • Für die Leute die morgens immer wieder den Snooze Button drücken -> Wecker App mit Matherätselfunktion
    Der Alarm schaltet sich erst ab, nachdem man Mathe aufgaben richtig gelöst hat (Schwierigkeitsgrad einstellbar). Solange man überlegt, kann man den Alarm stumm schalten, aber das hält immer nur 30 sec. vor.

  • @TylerDurden schrieb:
    Ich habe mir einen Instant Pot vor ein paar Monaten zugelegt.

    Was für ein Modell hast du? Ich habe sporadisch auch schon recherchiert, bin mir aber a) wegen der Größe und b) Fabrikat nicht sicher. Die Dinger gibt es ja schon ab ca. 30€ bei Amazon.

  • @Daniel schrieb:

    @TylerDurden schrieb:
    Ich habe mir einen Instant Pot vor ein paar Monaten zugelegt.

    Was für ein Modell hast du? Ich habe sporadisch auch schon recherchiert, bin mir aber a) wegen der Größe und b) Fabrikat nicht sicher. Die Dinger gibt es ja schon ab ca. 30€ bei Amazon.

    Ich habe mir den Instant Pot mit 5,7 Liter Volumen geholt.
    Der war beim Black Friday runter gesetzt.
    Bisher extrem zufrieden damit und froh, dass ich das Volumen genommen habe, weil ich grundsätzlich größere Mengen auf Vorrat zubereite.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.