[life log] Ernährung, Training, Kälte, Wärme

1567810

Kommentare

  • 17.10.20

    • ca 6,5 Stunden Schlaf bis 6:30
    • 2 Tassen Kaffee
    • Eiweißshake
    • JB Grundlagenworkout 2
    • 1 Tasse Kaffee
    • 4 Wiener, Senf, 120g grüne Paprika
    • viel Hühnerbrühe mit viel Huhn
    • 250g Magerquark, 100g Sahne
  • 18.10.20

    • ca 7,5 Stunden Schlaf bis 7:00
    • 2 Tassen Kaffee
    • 5 Stunden Bogenschießen, zum ersten Mal mit eigenem Bogen
    • 18 Stunden gefastet 50g Mandeln, 3 Grillido Sportwürste, Rest Hühnerfleisch, 0,5l Bier
    • ein Kaffee
    • Hühnerbrühe, 2 Eiweißbrötchen, Bergkäse, gekochter und roher Schinken, Butter, Rucola, Olivenöl, Weißweinessig, 50g Sahne
  • bearbeitet 20. Oktober

    19.10.20

    • ca 8 Stunden Schlaf bis 8:15
    • 2 Tassen Kaffee
    • Eiweißshake
    • 70 Minuten Training Tag1 Homegym
    • 2 Eiweißbrötchen, Butter, Schinken, Bergkäse, 250g Chicoree, 100g Sesam, 30g Olivenöl, 20g Balsamico
    • Tom Ka Gai mit viel Huhn
    • Myprotein Nuts Riegel
  • bearbeitet 20. Oktober

    20.10.20

    • ca 8,5 Stunden Schlaf bis 8:00
    • 2 Tassen Kaffee
    • Eiweißshake
    • 200g Magerquark, 50g Sahne, 100g Him- und Blaubeeren TK
    • 2 Eiweißbrötchen, Butter, Bergkäse, 100g grüne Paprika, fermentierte rote Beete
    • Rest Tom Ka Gai mit bisschen Fleisch
    • eine Burrata mit Olivenöl und Balsamico, Myprotein Pea-Nut Riegel
    • 4 Spiegeleier, 250g Sülze ,275g Chicoree, 40g Olivenöl, 25g Balsamico, 75g Mandeln
  • bearbeitet 21. Oktober

    21.10.20

    Heute fühle ich mich nicht gut. Matschig, Frösteln, leichte Gliederschmerzen.Training ging normal.

    • ca 7,5 Stunden Schlaf bis 7:00
    • 1 Tasse Kaffee
    • Eiweißshake
    • Training Tag2 Homegym, 75 Minuten
    • 5 Rühreier in Rinderfett, 150g Feta, eine Karotte, kleine grüne Paprika, fermentierte rote Beete
    • 250g Magerquark, 150g Sahne, 75g rote Beeren TK
    • Spitzkohl mit viel Lammhack und wenigen Kartoffeln, 90g Olivenöl
  • @Jost schrieb:
    21.10.20

    Heute fühle ich mich nicht gut. Matschig, Frösteln, leichte Gliederschmerzen.Training ging normal.

    • ca 7,5 Stunden Schlaf bis 7:00
    • 1 Tasse Kaffee
    • Eiweißshake
    • Training Tag2 Homegym, 75 Minuten
    • 5 Rühreier in Rinderfett, 150g Feta, eine Karotte, kleine grüne Paprika, fermentierte rote Beete
    • 250g Magerquark, 150g Sahne, 75g rote Beeren TK
    • Spitzkohl mit viel Lammhack und wenigen Kartoffeln, Olivenöl

    Hast du es öfters, dass du dich "krank fühlst". Weil aus deiner Beschreibung hätte ich bei den Symptomen eine Erkältung o.ä. vermutet.
    Trainierst du dann immer weiter oder was ist dann für dich eine Grenze wo du dir Ruhe gönnst?

  • bearbeitet 22. Oktober

    @TylerDurden schrieb:

    Hast du es öfters, dass du dich "krank fühlst". Weil aus deiner Beschreibung hätte ich bei den Symptomen eine Erkältung o.ä. vermutet.
    Trainierst du dann immer weiter oder was ist dann für dich eine Grenze wo du dir Ruhe gönnst?

    Nein, das ist etwas außergewöhnliches - gerade das gestern war ein bisschen kurios, weil es definitiv keine Erkältung war, die Symptome dazu aber, wie du richtig sagst, gepasst hätten, bis auf die Tatsache, dass die Schleimhäute nicht betroffen waren. Keine Ahnung, was da los war, heute ist es weg.

    Wenn ich tatsächlich krank bin, trainiere ich nicht.

  • bearbeitet 22. Oktober

    22.10.20

    • ca. 8,5 Stunden Schlaf bis 8:30
    • 2 Tassen Kaffee
    • Eiweißshake
    • Rest Spitzkohl, Lammhack, wenige Kartoffeln, 30g Olivenöl, 100g Feta
    • 250g Magerquark, 100g Sahne, 75g rote Beeren TK
    • Knochenbrühe selbst gemacht
    • 5 Rühreier, Rinderfett, 4 kleine Bratwürste, fermentierte rote Beete, Saft von einer Zitrone
  • @Jost schrieb:

    @TylerDurden schrieb:

    Hast du es öfters, dass du dich "krank fühlst". Weil aus deiner Beschreibung hätte ich bei den Symptomen eine Erkältung o.ä. vermutet.
    Trainierst du dann immer weiter oder was ist dann für dich eine Grenze wo du dir Ruhe gönnst?

    Nein, das ist etwas außergewöhnliches - gerade das gestern war ein bisschen kurios, weil es definitiv keine Erkältung war, die Symptome dazu aber, wie du richtig sagst, gepasst hätten, bis auf die Tatsache, dass die Schleimhäute nicht betroffen waren. Keine Ahnung, was da los war, heute ist es weg.

    Wenn ich tatsächlich krank bin, trainiere ich nicht.

    Was ist dann für dich persönlich "tatschlich krank"?

  • @TylerDurden schrieb:

    @Jost schrieb:

    @TylerDurden schrieb:

    Hast du es öfters, dass du dich "krank fühlst". Weil aus deiner Beschreibung hätte ich bei den Symptomen eine Erkältung o.ä. vermutet.
    Trainierst du dann immer weiter oder was ist dann für dich eine Grenze wo du dir Ruhe gönnst?

    Nein, das ist etwas außergewöhnliches - gerade das gestern war ein bisschen kurios, weil es definitiv keine Erkältung war, die Symptome dazu aber, wie du richtig sagst, gepasst hätten, bis auf die Tatsache, dass die Schleimhäute nicht betroffen waren. Keine Ahnung, was da los war, heute ist es weg.

    Wenn ich tatsächlich krank bin, trainiere ich nicht.

    Was ist dann für dich persönlich "tatschlich krank"?

    Spätestens bei Fieber. Abseits davon entscheide ich nach subjektivem Leistungsempfinden. Eher modifiziere ich dann, als ausfallen zu lassen.

  • bearbeitet 24. Oktober

    23.10.20

    • ca 8 Stunden Schlaf bis 7:30
    • 2 Tassen Kaffee
    • Training Tag 3 Homegym, dabei EAAs
    • 5 Rühreier mit 100g Feta, Rinderfett, eine kleine grüne Paprika, 120g Himbeeren
    • 3 Gin Tonic Zero, 200ml Rotwein, Osso Buco (ca 350g Fleisch), 100g Sahne, ein Myprotein Pea-Nut Riegel
  • 24.10.20

    • ca 8,5 Stunden Schlaf bis 8:15
    • 2 Tassen Kaffee
    • Eiweißshake
    • 300g Karotten, gekocht mit 4 Wienern, zwei kleinen Bratwürsten (Resteverwertung), Butter, bisschen Olivenöl
    • 0,33l Cola Zero
    • 200g Sahne, ein Myprotein Pea-Nut Riegel
    • 5 Rühreier, 80g Shrimps, geröstetes Sesamöl, fermentierte rote Beete
  • bearbeitet 26. Oktober

    25.10.20

    • ca. 8,5 Stunden Schlaf bis 7:15
    • 2 Tassen Kaffee
    • Eiweißshake
    • 20 Minuten Ruderergometer
    • 30 Minuten Studio, paar Ausgleichsübungen, dabei Eaas
    • 3 Grillido Sportwürste, 100g Mandeln, paar Stücke Grillhähnchen, 0,5l Bier
    • 300g Chicoree, 40g Olivenöl, 20g Balsamico, 150g Butterkäse
    • zwei Eiweißbrötchen, Butter, Hirschsalami, 125g Frischkäse, Saft von 2 Zitronen, fermentierte rote Beete
  • 26.10.20

    • Ca. 8 Stunden Schlaf bis 7:00
    • 2 Tassen Kaffee
    • Eiweißshake
    • Training Tag 1 Homegym
    • 4 Spiegeleier, 220g Sülze
    • ein Eiweißbrötchen, Butter, Hirschsalami, fermentierte rote Beete, 200g Magerquark, 100g Sahne
    • Angus-Hack (ca 400g) mit Karotte, Paprika, Zwiebel, Olivenöl. Saft von einer Zitrone
  • Hast du die rote Beete selber fermentiert? Hab noch welche im Garten, bisher hab ich die meist als Rohkost oder Carpaccio gegessen...

  • @RichardDieSau schrieb:
    Hast du die rote Beete selber fermentiert? Hab noch welche im Garten, bisher hab ich die meist als Rohkost oder Carpaccio gegessen...

    Ja, schälen, in 0,5cm Spalten schneiden, in einer Schüssel mit Salz und ganzen Kümmelkörnern vermischen, in ein sauberes Glas füllen, das zum Fermentieren geeignet ist, und mit Wasser bedecken. Je länger das steht,umso weicher wird die Beete. Ich finde es am besten ca 6 Monate nach dem Einfüllen.

  • 27.10.20

    • 8,5 Stunden Schlaf bis 7:00
    • 2 Tassen Kaffee
    • Eiweißshake
    • Rest Hack (ca200g) mit Gemüse und Olivenöl
    • Myprotein Pea-Nut Riegel, 150g Sahne
    • 200ml Rotwein, 3 Eiweißbrötchen, Butter, Paprikawurst, 200g Stangensellerie, 250g Mozzarella, 40g Olivenöl, 25g Balsamico
  • 28.10.20

    Bin froh, dass ich gerade einen Trainingsplan fahre, den ich ohnehin fast komplett zu Hause mache, nachdem dann ja wieder die Studios schließen :/

    • ca. 7 Stunden Schlaf bis 7:00
    • 2 Tassen Kaffee
    • Eiweißshake
    • Training Tag 2 Homegym
    • danach Protein-Pancakes, 125g Frischkäse
    • 1 Gin Tonic Zero
    • 45 Minuten Massage
    • 1,5 Gin Tonic Zero
    • Short Ribs vom Angus, ca 500g, bisschen Ketchup, dazu Salat, Chicoree, 20g Olivenöl, 20g Balsamico
  • 29.10.20

    • ca. 8,5 Stunden Schlaf bis 8:30
    • 2 Tassen Kaffee
    • Eiweißshake
    • Dose ganze Sardinen, 30g Tomatensoße, 55g Weidemilch-Cheddar, eine Paprika grün/orange
    • Myprotein Pea-Nut Riegel, 200g Sahne
    • 250g Mozzarella, 40g Olivenöl, 25g Balsamico
    • 100g Leberwurst, eine Fenchelknolle
    • 500g Rahmjoghurt, 30g Whey
  • 30.10.20

    Meinen neuen Plan trainiere ich seit 5 Wochen, vielleicht mache ich nächste Woche nen kleinen Deload oder eine Variation. Ich spüre langsam kleine Zicken, vor allem am Ansatz des bizeps femoris. Ein bisschen Entlastung wäre nicht schlecht. Dann mache ich noch 4 oder 5 Wochen weiter, bevor ich dann vermutlich auf 3er-Sätze umsteige.

    • ca 7 Stunden Schlaf bis 7:00
    • 2 Tassen Kaffee
    • Eiweißshake
    • Training Tag 3 Homegym
    • 5 Rühreier, Rinderfett, 55g Weidemilch-Cheddar, eine kleine Zwiebel, eine grüne Paprika
    • 100g Leberwurst, 150g Radieschen
    • 0,33 Cola Zero
    • Angus-Hack (ca.600g) mit Tomaten, Zwiebel, extra Olivenöl
    • Myprotein Nut Bar
  • @Jost schrieb: Ich spüre langsam kleine Zicken, vor allem am Ansatz des bizeps femoris.

    Interessant! Wirklich beim Ansatz (distal) oder beim Ursprung (proximal)?

  • @Johannes schrieb:

    @Jost schrieb: Ich spüre langsam kleine Zicken, vor allem am Ansatz des bizeps femoris.

    Interessant! Wirklich beim Ansatz (distal) oder beim Ursprung (proximal)?

    Beides. Ursprung ist bei starker Belastung (fast ausschließlich bei Deadlifts) nur leicht schmerzhaft, ich gehe inzwischen nicht mehr sehr an die Grenzen dabei. Ansatz ist auch eine (kleine) Problemzone.

  • 31.10.20

    • ca. 5,5 Stunden Schlaf bis 6:30
    • 2 Tassen Kaffee
    • 3 Stunden Bogenschießen, danach 16 Stunden gefastet 100g Mandeln, 4 Grillido Sportwürste, ein Proteinwasser, 0,5 Liter Bier
    • eine Tasse Kaffee
    • Eiweißshake
    • Thunfisch-Eier (3 Eier, 1,5 Dosen Thunfisch), Salat, 40g Olivenöl, 25g Balsamico
  • 01.11.20

    • ca. 8.5 Stunden Schlaf bis 8:30
    • 2 Tassen Kaffee
    • Eiweißshake
    • Eiersalat (4 Eier, Paprika, Schnittlauch, 300g Quark, Senf)
    • Proteinwasser
    • 2 Eier, Puten-Curry-Salat
    • 2 Hühnerschenkel, Stangensellerie
    • Myprotein Pea-Nut Bar, 250g Sahne
  • 02.11.20

    • ca. 7,5 Stunden Schlaf bis 7:30
    • 2 Tassen Kaffee
    • Proteinwasser
    • Training Tag 1 Homegym, heute nur mit 10RM Gewichten, 6x5 Wh, 60 Sek. Pause, danach 20 Minuten Ruderergometer
    • Eiweißshake
    • 200g Mett, Schnittlauch, 150g Radieschen, 2 Eier
    • 40g Käse, bisschen Leberwurst, rote Paprika, Karotte, 40g Olivenöl, 25g Balsamico, 60g Physalis, 250g Magerquark, 100g Sahne
  • @Jost schrieb:

    @Johannes schrieb:

    @Jost schrieb: Ich spüre langsam kleine Zicken, vor allem am Ansatz des bizeps femoris.

    Interessant! Wirklich beim Ansatz (distal) oder beim Ursprung (proximal)?

    Beides. Ursprung ist bei starker Belastung (fast ausschließlich bei Deadlifts) nur leicht schmerzhaft, ich gehe inzwischen nicht mehr sehr an die Grenzen dabei. Ansatz ist auch eine (kleine) Problemzone.

    Wie intensiv hast du an den Deadlifts gearbeitet, wenn man mal die RPE Skala zugrunde legt?

  • 03.11.20

    Heute eine Ausnahme und kein Keto wegen eines Geburtstagsessens

    • ca. 8 Stunden Schlaf bis 8:00
    • 2 Tassen Kaffee
    • Eiweißshake, ein Espresso
    • 20 Minuten Ruderergometer, Proteinwasser
    • 250g Puten-Currysalat, 4 Eier, 200g Zucchini
    • Angus Gulasch mit Pastinaken und Trockenpflaumen, Kartoffelpüree, Käse, Schokolade, Rotwein, Spumante, Passito
  • 04.11.20

    • ca. 8 Stunden Schlaf bis 9:00
    • 2 Tassen Kaffee
    • 200g Sülze, 4 Spiegeleier, fermentierte rote Beete
    • Proteinwasser
    • 500g Chicoree, 100g Mandeln, 50g Olivenöl, 30g Balsamico
    • großer Rest Gulasch von gestern, ca 50g Sahne, Proteinwasser
  • 05.11.20

    • ca. 8 Stunden Schlaf bis 8:00
    • 2 Tassen Kaffee
    • Training Tag 2, heute auch wieder alle Übungen 10RM Gewicht, 6x5, 60Sek Pause, dabei ein Proteinwasser
    • 2 Eiweißbrötchen, Rilettes mit Quitte, Butter, Bergkäse, fermentierte rote Beete, 200g Stangensellerie
    • Rind mit Gemüse (Thai Lieferservice), 2 EL Reis
    • Eiweißshake
  • @Johannes schrieb:

    Wie intensiv hast du an den Deadlifts gearbeitet, wenn man mal die RPE Skala zugrunde legt?

    Späte Antwort: beim letzten Satz ca. 8,5

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.