Sehr spannender Bericht zum Thema Depressionen (alte Mythen, neue Wahrheiten) und Lebenswandel?

Ich wusste nicht in welchen Bereich das passt, daher hier im Offtopic

Diese Diskussion bei Scobel war sehr interessant und passt auch hier zum Thema Moderne als Krankheit (Burnout etc.) und zum Thema Lebenswandel (z.B. Ernährung und Entzündungen): https://www.3sat.de/wissen/scobel/scobel-depression---alte-mythen-neue-wahrheiten-100.html
Auch zu empfehlen die Wissenschaftdsoku die immer vor Scobel läuft: https://www.3sat.de/wissen/wissenschaftsdoku/neustart-fuers-gehirn-wege-aus-der-depression-100.html

In der Diskussion geht es hauptsächlich um neue Erkenntnisse und alte Mythen zur Depression. Ich fand des passte sehr gut zum Thema Lebenswandel. So zeigen z.B. ,,neue'' Forschungen welche Rolle Entzündungsprozesse im Körper bei Depressionen spielen und den Zusammenhang zwischen entzündlichen Krankheiten und Depressionen. Es fielen auch viele Stichworte wie antientzündliche Ernährung, Meditation und Achtsamkeit, Lebensstiländerungen, Mikrobiom und die stärkende Wirkung von Belastungen (=Stress der verarbeitet werden kann), wie z.B. Sport (wirkt gleichzeitig gegen Entzündungen und stärkt neurotrophe Faktoren, wie BDNF, die wiederrum bei chronischem Stress der nicht bewältigt werden kann verringert sind), Kälte (wurde nicht direkt genannt), oder Wärme als neue Therapie uvm.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.